Gemeinden müssen sich heute mit den Erfordernissen der Integration neuer Technologien im Rahmen der bestehenden Infrastruktur auseinandersetzen, um finanziellen Druck zu verringern, strategische Ansätze zur Nachhaltigkeit zu entwickeln, die wirtschaftliche Entwicklung zu steigern und das langfristige Wohlergehen ihrer Bürger zu bewahren.

Errichten Sie eine intelligente Stadt, ohne ganz von vorne zu beginnen


Die Entwicklung „intelligenter Städte“ hat zu neuen Anwendungen des Niagara Framework® geführt. Unsere offene Plattform ermöglicht es Gemeinden, ein Ökosystem von miteinander verbundenen Gewerbebauten, intelligenten Versorgungsnetzen, Wasserversorgungsmanagement, Transportanwendungen und der Verwaltung von behördlichen Dienstleistungen zu errichten. Niagara kann Gemeinden dabei unterstützen, unter Beibehaltung und Verbesserung ihrer aktuellen Infrastruktur mit mehr Effizienz, Bewusstsein und Intelligenz zu arbeiten.

Während viele Städte erkennen, welchen Wert die Zusammenführung ihrer Systeme zu einem intelligenten Stadtmodell bringt, stehen sie vor Herausforderungen, die sie von der Vorwärtsentwicklung abhalten:

  • Das Ersetzen bestehender Infrastruktur-Verwaltungssysteme ist kostspielig.
  • Die diversen Teilsysteme der Stadt sind schwer zu integrieren.
  • Da es mehrere Anbieter für verschiedene städtische Systeme gibt, ist ein offenes Kommunikationsprotokoll erforderlich.
  • Es werden Anwendungen benötigt, die das Systemverhalten sowohl für den Tagesbetrieb als auch bei speziellen Ereignissen (Naturkatastrophen, Sportveranstaltungen usw.) optimieren.

Niagara ermöglicht die Kommunikation und Interoperabilität jeglicher Systeme, einschließlich:

  • Energie (Smart Grid, alternative Energien, Bedarfsmanagement)
  • Wasserversorgung (Abwasserbehandlung, Systemüberwachung)
  • Transport (Flotte, Treibstoff, Verkehrsverwaltung, Straßenbeleuchtung)
  • Gebäudeverwaltung (kommunale, gewerbliche, industrielle Gebäude)
  • Behördendienste (öffentliche Sicherheit, CCTV, digitale Beschilderung)

Kontakt-Symbol

Sind Sie bereit zur Transformierung Ihrer Stadt?